[Food] Rückblick 2016 – Rezeptübersicht

Ich habe schon immer sehr gern gekocht und gebacken. Nur leider war ich lange Zeit viel zu faul dafür regelmäßig Dinge frisch zuzubereiten. Dieses hat sich vor allem im letzten Jahr stark geändert und ihr habt bei mir auf dem Blog und Instagram sehr viele Ergebnisse zu sehen bekommen. Daher möchte ich heute die Gelegenheit nutzen eine Rezeptübersicht auf alle Beiträge des letzten Jahres zu werfen. Ich kann mich nicht mehr im Detail daran erinnern, was ich euch alles gezeigt habe und euch wird es da sicherlich nicht anders gehen. Daher die perfekte Gelegenheit gemeinsam zu schauen, was ich alles leckeres gezeigt habe und vielleicht kommt bei euch ja spontan Interesse darauf auf es einmal nachzumachen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.

 

Rezeptübersicht

 

Im Dezember hatte ich euch ausführlich von meiner Meinung zum Mealprep erzählt und was ich als Vor- und Nachteile darin sehe. Solltet ihr noch unentschlossen sein und euch diesbezüglich informieren wollen, würde ich mich freuen wenn ich euch den entsprechenden Post genauer anschaut. Ebenfalls habe ich euch eine einfache Frühstücks-Mealprep Variante gezeigt, welche ich so schon einige Male zubereitet habe. Für alle, welche am Morgen zu faul sind viel Zeit zu investieren oder keine Zeit haben, ist es eine gute Möglichkeit etwas parat zu haben und nicht mit leerem Magen die Wohnung (das Haus) zu verlassen. Solltet ihr fürs Frühstück noch weitere Inspiration brauchen, könnten vielleicht die Breakfast Ideas #2 oder Breakfast Ideas #1 hilfreich sein.

 

Rezeptübersicht

Mealprep

Mealprep

Breakfast

 

Ich habe im letzten Jahr meine Küche ordentlich ausgemistet und dazu gehörte, dass ich einen Blick auf meine Vorräte geworfen habe. Da ich damit eine Großfamilie hätte versorgen können, habe ich damit begonnen sie endlich mal aufzubrauchen und habe mir einige mal mehr oder weniger kreative Ideen einfallen lassen, wie ich die gleiche Grundkomponente immer wieder anders zubereiten kann. Mit Couscous als Basis gab es einmal einen Couscous, Blumenkohl, Spinat Auflauf und eine Schnelle Mahlzeit: Couscous, Pute, Tomaten, Spinat.

 

Couscous

Couscous

 

Süßkartoffeln habe ich erst im letzten Jahr für mich entdeckt und hatte den Eindruck, dass sie auf einmal überall und in den verschiedensten Varianten zu sehen waren. Ich versuche mich hier auch immer wieder an neuen Umsetzungen und vielleicht ist ja der Blumenkohl Süßkartoffel Auflauf für euch von Interesse. Ich fand ihn sehr lecker und schnell und einfach zubereitet.

 

Auflauf

 

Im letzten Jahr hatte ich mich endlich dazu entschlossen es mit einem Abo der HelloFresh Box zu versuchen und habe euch einige der nachgekochten Gerichte gezeigt. Meine letzte Box ist schon wieder etwas her, da ich aktuell selber sehr viele Ideen habe und diese mit dem, was ich auf dem Wochenenmarkt frisch kaufe, im Regelfall zubereitet bekomme. Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass ich 2017 wieder einige Boxen ausprobieren werde, sofern ich die Rezeptideen interessant genug finde. 2016 habe ich euch unter anderem den Grillkäse mit mediterranen Rosmarin-Kartoffeln nachgekocht. Schon bei der Vorstellung der HelloFresh Veggie Box konntet ihr einige der Rezepte in meiner Umsetzung sehen.  Einiges davon werde ich bestimmt irgendwann noch einmal machen.

 

Grillkäse

HelloFresh Veggie Box

 

Mitte des letzten Jahres wollte ich mal etwas Anderes ausprobieren und habe mich an der Rhabarber, Spekulatius Mandelmilch Mischung probiert. Die Mischung ist noch optimierungsfähig, war definitiv mal etwas Neues und sehr lecker und vor allem auch sättigend.

 

Rhabarbar Kokosnos Mandelmilch (8)

 

Solltet ihr Fans von Salat sein (so wie ich), ist vielleicht diese Variante etwas für euch. Sie ist schnell zu machen und hat mir persönlich sehr gut geschmeckt. Ihr könnt sie natürlich nicht nur am Abend essen, sondern immer dann, wenn euch danach ist.

 

Schneller Salat

 

Spinat und Grünkohl haben echt in der Vergangenheit nicht allzu oft geschafft in meinen Einkaufskorb zu wandern. Da Anfang letzten Jahres meine Begeisterung für Sport sehr zu nahm, habe ich auch das ein oder andere Nahrungsmittel mit anderen Augen gesehen. So sind Beide deutlich öfter gekauft wurden und ich habe mir ein paar Möglichkeiten der Zubereitung überlegt, welche ich euch gezeigt hatte. Vielleicht gefällt euch ja etwas von den Ideen für Spinat und Grünkohl Gerichte.

 

Grünkohl Spinat Salat

 

Wenn man mal etwas Abwasch sparen und eine Kleinigkeit zum Essen möchte, dann ist vielleicht der Nudelauflauf in der Mikrowelle etwas für euch. Bei einer kleineren Portion perfekt. Wer allerdings für ein paar mehr Personen etwas zubereiten muss, dürfte bei der klassischen Variante der Nudeln im Topf wohl zeitlich besser wegkommen. Ich finde es noch immer sehr praktisch mir ein paar Dinge zu schnappen und diese so schnell als Mahlzeit zubereitet zu bekommen. Solltet ihr es bisher noch nicht ausprobiert haben, dann hoffe ich euch damit inspiriert zu haben es ein mal selber daheim zu versuchen.

 

Nudelauflauf in der Mikrowelle

 

Bis heute sind die Vegetarischen Tacos mit Quinoa eine meiner absoluten Favoriten aus dem letzten Jahr. Sie sind so einfach gemacht (das Entfernen der “Rotkohlblätter“ ist dabei am aufwendigsten) und man kann als Füllung so ziemlich alles verwenden was man daheim hat oder vermischen mag. Während ich davor Rotkohl eher im Glas gekauft hatte, kam seitdem öfter mal ein ganzes Exemplar davon mit nach hause. Ich würde mich freuen wenn ich damals den ein oder anderen von euch dazu habe motivieren können es selber einmal auszuprobieren. Was habt ihr als Füllung verwendet?

 

Vegetarische Tacos

 



Wenn ihr jetzt spontan Appetit bekommen habt, dann habe ich meinen Job definitiv gut gemacht 🙂 Wenn ich die Bilder so sehe, dann wird es wohl höchste Zeit meine Essensplanung anzugehen. Es sind einige Rezepte dabei, welche ich schon länger nicht mehr nachgemacht habe und wenn ich die appetitlichen Fotos so sehe, dann sollte ich das unbedingt ändern. Für 2017 könnt ihr euch sicher sein, dass ich euch weiterhin immer mal wieder einen Einblick auf meinen Teller gewähren werde. Mich würde an dieser Stelle interessieren, was euch von der Rezeptübersicht am besten gefallen habt und ihr mir euer feedback in den Kommentaren da lasst.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

One thought on “[Food] Rückblick 2016 – Rezeptübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.