[Rezept] Lachs, Spinat, Käse Omelette

Ich bin nicht wirklich ein Fan von Fisch. Daher kommen Meeresfrüchte und Fisch so gut wie nie in meiner Nahrung vor. Einzig und allein Fischstäbchen, Garnelen / Schrimps oder Lachs schaffen es ab und an mal in meinen Einkaufskorb. Lachs hiervon noch am häufigsten, allerdings verspeise ich ihn meist als Komponente einer Mahlzeit. Daher möchte ich euch heute eine Omelette Kombination damit zeigen, welche ich zumindest alle paar Wochen esse und auch angenehm sättigend ist. Die unten angegebene Menge hat bei mir für 2 Portionen gereicht (Menge, welche ihr auf dem Teller seht). Wer was ordentlich auf dem Teller braucht, dürfte damit auch allein satt werden. Die Sättigung des Käses ist hierbei nicht zu unterschätzen. Solltet ihr spontan Appetit bekommen haben, dann bin ich natürlich nicht Schuld daran 😉 Was ich allerdings sagen kann ist, dass es sehr schnell geht (maximal 10 Minuten mit Vorbereitung) und man dafür sehr wenige Zutaten und Geschirr benötigt.

 

Omelette

Zutaten

  • 2 Eier
  • geschrotete Leinsamen
  • Just Spices Rührei Gewürz
  • 2 Röllchen Lachs
  • 2 Hände voll Spinat
  • 150g Käse

 

Omelette

Omelette

Omelette

Omelette

Omelette

Omelette

Vorbereitung

  • Lachsröllchen in kleine Stücke schneiden
  • Käse in kleine Würfel / Stücke schneiden (je dünner, desto schneller löst es sich später auf)
  • Spinat waschen

 

Zubereitung

  • Leinsamen in Pfanne geben und etwa 1 Minuten anbraten lassen (Stufe 4-5 E-Herd)
  • Lachs hinzugeben und ca. 2-3 Minuten anbraten lassen
  • Spinat nach und nach hinzugeben, bis er fast komplett “geschrumpft” ist, immer wieder zwischendurch wenden
  • Eier hinzugeben und alles einmal vermischen / wenden
  • mit Rührei Gewürz abschmecken
  • Käse hinzugeben und warten bis dieser fast vollständig geschmolzen ist
  • mit Knäckebrot oder Ähnlichem anrichten

 



Natürlich könnt ihr hier auch den Käse weglassen, damit es nicht so mächtig und leichter ist. Ich bevorzuge kleine Portionen, von welchen ich dann auch lange satt bin. Zumal ich so zumindest ab und an mal etwas an Omega 3 zu mir nehme. Ich mag einfach den Geschmack und Geruch von Fisch nicht. Daran wird sich wohl auch langfristig nichts ändern. Zu oft kann ich ihn auch nicht in kleinen Mengen essen. Grundsätzlich kann er bei diesem Omelette natürlich auch weggelassen werden. Eine Spinat / Ei Kombination schmeckt auch solo sehr lecker und mache ich auch gern mal zum Frühstück.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

2 thoughts on “[Rezept] Lachs, Spinat, Käse Omelette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.