[Food] Rückblick 2017 – Rezeptübersicht

Im letzten Jahr hatte ich euch bereits einen Rückblick auf meine verschiedenen Foodeindrücke und Rezepte aus 2016 in einem Sammelpost gezeigt. Da meine Begeisterung noch immer ungebremst ist und ich gern in der Küche stehe, will ich euch auch dieses Jahr an dieser Stelle wieder einer Zusammenfassung aus dem vergangenen Jahr zeigen. Solltet ihr etwas davon übersehen haben oder euch spontan interessieren, könnt ihr dann beim entsprechenden Beitrag vorbei schauen. Viele meiner Gerichte sind entweder sehr einfach und schnell zu machen oder darauf ausgelegt, dass ich einige Tage davon etwas habe. Ich habe Mealprep 2017 erfolgreich für mich umgesetzt und gelernt, wie wenig man teilweise tatsächlich benötigt zum Kochen und Backen, wenn man sich vorher Gedanken macht. Untern Strich spart es nämlich nicht nur Zeit sondern auch Geld. Daher nun viel Spaß beim Anschauen und Lesen. Mir einem Klick auf das jeweilige Bild kommt ihr direkt zum passenden Beitrag.

 

Rezeptübersicht

 

Inspiration – Mittag- & Abendessen

Manchmal bereite ich etwas schnell zu und mache von den Zutaten und der Zubereitung keine extra Bilder. Solche fertigen Ergebnisse habe ich in diesem Post zusammengefasst und sie sind ohne viel Aufwand nachzumachen.

 

 

Gefüllter Blätterteig mit Cranberries, Radieschen und Fleisch

Eines meiner liebsten Gerichte des letzten Jahres. Die Kombination aus den Radieschen und den fruchtigen sauren Cranberries hat einfach super geschmeckt. Ich werde es bestimmt irgendwann noch einmal machen, allerdings mit einem anderen Teig. Blätterteig ist eine ganz schön krümelige Angelegenheit 🙂

 

 

Mealprep Ideas #2: Gnocchi mit Tomaten, Spargelsauce

Auf dem Wochenmarkt gab es Mitte letzten Jahres frischen Spargel und ich habe mir einige Gerichte damit überlegt zu kochen. Mit Gnocchi und Käse überbacken eine sehr leckere Umsetzung.

 

 

Lachs, Spinat, Käse Omelette

Fisch gehört definitiv nicht zu den Lebensmitteln, welche ihr regelmäßig in meinem Kühlschrank antreffen werdet. Ab und an versuche ich zumindest ein bisschen davon zu essen und Lachs gehört dazu. In diesem Fall in der Pfanne angebraten und schnell mit anderen Zutaten verarbeitet. In einer kleineren Menge ist Lachs für mich ab und an daher durchaus in Ordnung.

 

 

Gefüllte Tortellini mit Salami, Pilzen, Tomaten und Ziegenkäse Sauce

Eine Zeitlang habe ich viele Saucen mit Salami und Pilzen zubereitet. Das ganze mal mit Ziegenkäse statt Mozzarella zu kombinieren hat nicht nur sehr lecker geschmeckt, sondern auch mal etwas Abwechslung auf den Teller gebracht.

 

 

Quarkauflauf in 3 Varianten

Es hat zwar eine Weile gedauert, aber Quarkauflauf mache ich noch immer regelmäßig. Ein paar meiner ersten Versuche habe ich euch in diesem Beitrag gezeigt.

 

 

Spaghetti mit Tomaten, Kokosmilch, Mett Sauce

Kokosmilch war eine der Entdeckungen für mich im letzten Jahr und seitdem steht davon immer etwas in meinem Schrank zur spontanen Verwendung. Ich mag das leicht süßliche Aroma, was dadurch viele Saucen bekommen.

 

 

Pizza mit Lizza Low Carb Boden

Bei der Sendung die Höhle der Löwen wurde ich auf diesen Boden aufmerksam. Der erste Versuch war nicht ganz so erfolgreich wie gedacht und irgendwann werde ich vielleicht den Nächsten starten. Da er kaum Eigengeschmack hat, muss ich mir etwas für den Belag einfallen lassen. Tipps nehme ich daher gern entgegen.

 

 

Nudelsalat a la Dani

Nudelsalat bereite ich mir sehr häufig zu. Er geht schnell und man kann flexibel alles mögliche dazu kombinieren. Vor allem wenn ich beim Mealprep mal wieder etwas mehr davon im Topf habe als für die Soße notwendig ist gibts häufig eine Salatvariante damit.

 

 

Quarkauflauf Varianten #2

Weil ich so viel Spaß an meinen ersten Varianten hatte, habe ich als Geburtstagskuchen für meine Kollegen einfach eine süßere Variante davon gemacht. Nachdem alles aufgegessen wurde, muss es wohl geschmeckt haben 🙂 Probiert es einfach mal mit Schokopudding aus.

 

 

Gefüllte Zucchini mit Frischkäse und Geschnetzeltem

Gefüllte Zucchini hatte meine Schwester mal gemacht als sie bei mir zu Besuch war. Hatte ich bis dahin noch gar nicht auf dem Schirm und wurde seitdem immer mal wieder mit unterschiedlichen Füllungen ausprobiert. Hierbei handelt es sich um eine recht milde Variante, wogegen man mit entsprechenden Gewürzen diese natürlich auch z.B. schärfer schmecken lassen kann (oder einer Chilischote).

 

 

Schichtsalat – Salat mal anders angerichtet

Schichtsalat ist nicht nur praktisch, sondern schaut optisch auch sehr ansprechend aus. Vor allem kann man kleinere Mengen oder Reste so schnell verwerten. Ich werde mich definitiv noch an weiteren Varianten versuchen.

 

 

Nudel, Tomaten, Mozzarella Salat

Diesen Salat hatte ich schon viel früher zubereitet als er es dann auf den Blog schaffte. Ändert allerdings nichts daran, dass er sehr lecker war. Auch hier war mal wieder eine übrig gebliebene Menge Nudeln die Basis.

 

 



Ich hoffe, dass euch die Gerichte gefallen haben und ihr jetzt ausreichend Inspiration für eure nächsten Speisen habt. Mich würde interessieren, was euch davon am besten gefallen hat.

 

2 thoughts on “[Food] Rückblick 2017 – Rezeptübersicht

  1. Vielen Dank für den leckeren Rückblick! Da waren einige Inspirationen dabei, was ich die nächsten Tage so kochen kann. Besonders für Meal-Prep-Ideen bin ich immer sehr dankbar. Aus vielerlei Gründen habe ich auch mit Meal-Prep angefangen und finde es echt toll. Und es entspannt mich, wenn ich einmal den Kochlöffel schwinge, dann aber für die ganze Arbeitswoche Mittagessen und Snacks vorbereitet habe.
    LG, Claudia

    1. Das höre ich natürlich sehr gern. Lass mich wissen, was es geworden ist 🙂 Ich entspanne dabei auch ungemein und es tut gut zu wissen, dass man sich keine Gedanken mehr für die nächsten Tage machen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.