[Food] Mein Samstagseinkauf: Wochenmarkt & Supermarkt

Ich bin persönlich immer sehr neugierig, was bei anderen so in den Einkaufskorb wandert. Momentan schaue ich sehr gern auf YouTube Grocery Hauls und habe dabei schon einige interessante Sachen entdeckt, welche ich so nicht kannte. Ganz so spannend ist mein Samstagseinkauf sicherlich nicht, aber vielleicht interessiert es euch ja, was ich heute alles gekauft habe.

 

Mein Samstagseinkauf: Wochenmarkt & Supermarkt

 

Jeden Samstag erledige in bereits früh am Morgen meine Einkäufe für die kommende Woche. Nicht, dass ich unter der Woche gar nichts kaufe, aber 80% davon erledige ich an diesem einen Tag. Da bereits ab Samstags 7 Uhr sowohl Supermarkt und Wochenmarkt geöffnet sind, bin ich an den meisten Tagen auch irgendwann zwischen 7 und 8 Uhr dort anzutreffen. Sollte ich meinen Hintern nicht zeitig genug aus dem Bett bekommen haben, wird es in Ausnahmefällen auch mal später. Ich erledige gern die wichtigen Dinge des Tages so früh wie möglich. Dazu gehört, dass ich eine Bestandsaufnahme eines Kühlschranks mache und mir bereits überlege, was ich in der kommenden Woche alles an verschiedenen Mahlzeiten zubereiten möchte. Da ich noch immer für ca. 4 von 5 Wochentagen etwas fürs Mittagsessen in der Firma zuzubereiten, brauche ich hier ein paar Zutaten, welche am Sonntag dann gekocht werden und danach in Schalen abgefüllt werden. Auch für das Frühstück versuche ich möglichst viel schon einmal fertig zu haben. Noch immer bin ich etwas verwirrt dahingehend, wie wenig man tatsächlich benötigt an Lebensmitteln, wenn man sich vorher Gedanken darüber macht, was man alles in den kommenden Tagen essen möchte.

 

Mein-Samstagseinkauf-Wochenmarkt-Supermarkt-3.jpg

 

Die linke Seite meines Einkaufs sieht dieses Mal sehr Grün aus. Das hat hauptsächlich damit zu tun, dass ich von der Vorwoche noch ein Bund Suppengrün, Kartoffeln, 2 Avocado und rote Paprika übrig habe. Kombiniert mit dem gekauften Rosenkohl werde ich hier eine Suppe zubereiten. Obst war es dieses Mal ebenfalls recht wenig, da ich hier nur noch etwas für den Arbeitstag brauchte, was dieses Mal die Bananen sein werden. Kiwis, Äpfel, Clementinen, Grapefruit und gefrorene Beeren sind noch ausreichend im Kühlschrank übrig geblieben.

 

Mein Samstagseinkauf Wochenmarkt & Supermarkt (6)

 

Darüber hinaus werde ich mir für den Abend ein bisschen Salat vorbereiten, wofür ich den Feldsalat, den Spinat, Kohlrabi und die Gurke verwenden werde. Vermutlich werde ich dazu roten Quinoa machen und eine rote Paprika verwenden , damit das ganze auch etwas Farbe bekommt. Die Pilze, den Fenchel, die Salamischeiben sowie einen roten Paprika werde ich mit einer Tomatensauce anbraten und mit den Gnocchi kombinieren. Damit sollte dann für 3 Arbeitstage Mittagessen vorgesorgt sein. Da ich am Donnerstag nicht in der Firma sein werde, müsste ich mich dann nur noch für Freitag versorgen und vermutlich auf die Kantine zurückgreifen. Den Schinken werde ich dann mit Eiern als Abendessen daheim in der Pfanne anbraten. Damit ist dann mein Bedürfnis nach Fleisch für die Woche gedeckt (ganz verzichte ich nicht darauf, essen allerdings nur sehr wenig).

 

Mein Samstagseinkauf Wochenmarkt & Supermarkt (5)

 

Ich mag am liebsten Kartoffelbrot, weil es so schon weich ist und mir einfach sehr gut schmeckt. Bevorzugt esse ich drei Scheiben davon am Morgen mit einer Marmelade bestrichen oder auch mal am Abend mit Avocado. Die Pfefferstange habe ich zum erstem Mal ausprobiert, da bei meinem letzten Friseurbesuch meine Friseurin erwähnte, dass sie sie nicht immer hätten beim Bäcker. Naturbelassenen Joghurt gibt es bei mir jeden Morgen (ungefähr 4-5 Esslöffel) mit frischem Obst (in nächster Zeit die Beeren + getrocknete Kokosnussscheiben) zum Frühstück. Bei der jüngsten REWE Sammelpunkteaktion gab es verschiedene Dinge von Zwilling. Ich hatte mich sehr gefreut, dass es noch die übrigen gebliebenen Reste gab. Ich hatte noch ein volles Kärtchen und auf genau diese Schalen gehofft.

 

Mein Samstagseinkauf Wochenmarkt & Supermarkt (7)

 

Fürs Mittagessen habe ich mir dann gleich ein paar der Dinge geschnappt und gegessen. Da hätten wir einen halben Kohlrabi, eine Birne, etwas vom Bockshornkleekäse (der schmeckt angenehm nussig), einen Streifen von der Milka Collage Schokolade (Variante mit Nuss), 1/2 Pfefferstange (ist nichts Außergewöhnliches) mit Preiselbeer-/Meerrettichfrischkäse (den ihr im kleinen Glasgefäß seht) sowie zwei Scheiben des Kartoffelbrotes mit Ei. Dazu gab es dann noch eine große Tasse Tee.

 

Mein Samstagseinkauf Wochenmarkt & Supermarkt (1)

 



Sicherlich kein wirklich spannender Einkauf, aber für mich allein kaufe ich doch recht selten ausgefallene Dinge und bin bemüht nicht zu viel zu kaufen, damit ich auch entsprechend alles aufbrauchen kann (anstatt etwas wegschmeißen zu müssen). Seitdem ich bewusst  Mealprep plane, brauche ich sogar noch weniger als zuvor. Geht ihr auch eher mit einer Liste bzw. geplant an den Einkauf heran oder entscheidet ihr eher spontan? Was ist bei euch im Regelfall im Einkaufskorb zu finden?

 

2 thoughts on “[Food] Mein Samstagseinkauf: Wochenmarkt & Supermarkt

  1. Sehr gesund, lecker und frisch sieht dein Einkauf aus !
    Ich gehe immer mit Liste einkaufen. Und versuche es zu vermeiden mit Hunger zu gehen, denn dann landet trotz Liste mehr als geplant im Korb 😉
    LG kaddi

    1. Ich versuche zumindest auch immer eine Liste zu haben, an welche ich mich möglichst halten sollte. Klappt mal mehr udn mal weniger gut. Allerdings immer besser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.