Auf nach Bratislava – Teil 2

Den ersten Teil könnt ihr euch *hier* anschauen.

Heute zeige ich euch Fotos von der Touritour, die es am Abend des zweiten Tages gab. Die Tour wurde per Audio geführt und es standen 6 verschiedene Sprachen zur Auswahl. Den deutschen Sprecher fand ich arg monoton, weswegen ich nicht wirklich viel davon gehört habe. Sich unterhalten und fotografieren war interessanter. Fragen zu den Gebäuden kann ich daher nicht beantworten 🙂

Hierbei handelt es sich um die Oper.

Damit sind wir dann eine Stunde durch die Gegend gefahren. Der Herr, den man durchs Fenster sieht, war auch in Natura so nett, wie er hier rüberkommt 😉

Die drei Herren fand ich witzig 🙂

Hier sehr ihr das höchste Gebäude von Bratislava. War ursprünglich noch höher gedacht, der Architekt hat sich da aber irgendwo verkalkuliert gehabt 🙂

Dieses Bauwerk schaut aus wie eine umgedrehte Pyramide. Ich meine mich zu erinnern, das dort ein Radiosender ansässig ist.

Hierbei handelt es sich um das Schloß Devin. Im Innenbereich wird aktuell gebaut, daher konnte es leider nur von außen besichtigt werden. Dort hielt unser Mini-Wägelchen für etwa 15 Minuten an.

Die Aussicht von oben ist wirklich traumhaft schön. Man kann unschwer erkennen, das es in Bratislava sehr viele Wohnsiedlungen gibt 🙂

Es war ein kleines bisschen windig an dem Tag 🙂

Zum Essen waren wir dann im Upside Down, einem tollen Steakhaus, was optisch sehr ansprechend gestaltet war. Kneipen zum weggehen gibt es in Bratislava massenhaft, alle 2m war gefühlt eine anzutreffen.

13 Kommentare

  1. Toller Post und sehr interessante Bilder!
    Was mir aufgefallen ist: War es Glück, dass auf den meisten Fotos kein Mensch zu sehen ist (immer wenn ich Sehenswürdigkeiten fotografieren will ist alles so voll, dass jedes Mal Leute mit auf dem Bild sind) oder waren da wirklich kaum Leute unterwegs?

    Viele Grüße!
    Ninea

  2. mensch da bin ich mal ein paar tage nicht auf deinem blog und dann gibts sooo viele neue posts 🙂
    Deine haarfarbe sieht total genial aus! neu gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.