TK Maxx

TK Maxx Einkauf Mai 2016

Seitdem ich im März bei der Neueröffnung dabei war, hatte ich nicht mehr bei TK Maxx vorbei geschaut. Da ich letzten Freitag für einen Termin sowieso in der Innenstadt unterwegs war, erschien es mir naheliegend einfach dort vorbei zu schauen. Wirklich etwas kaufen zu müssen hatte ich nicht vor, aber mal gucken konnte ja nicht schaden. Sage ich mir zumindest immer, wenn ich durch die Stadt schlendere. Ohne etwas komme ich dann allerdings selten heim und auch dieses Mal bin ich fündig geworden. Nachdem schon beim letzten Mal die Auswahl bei der dekorativen Kosmetik eher mau war, konnte ich dieses Mal diesbezüglich keine Verbesserung feststellen. Teilweise sind die Produkte dermaßen angegrabbelt, dass ich selbst die reduzierten Preise dafür noch zu hoch finde. Einzelstücke sind dann wiederum nicht wirklich günstiger, als wenn man sie irgendwo anders kauft. Irgendwie hatte ich mir da mehr erhofft, aber ich habe es überlebt. Was es stattdessen geworden ist, möchte ich euch heute zeigen.

 

TK Maxx

 



 

TK Maxx

 

Sport

Der Sport-BH stammt von der Marke Pro-Fit Sportswear. Was mir daran so gut gefallen hat ist zum einen die Farbe (gab ihn auch noch in Pink), die einfach mal etwas Anderes ist als meinen grauen / schwarzen BHs. Er sitzt sehr bequem und angenehm. Da er keinen Verschluss hat, ist er vor allem auch bei Bewegungen am Boden sehr gut geeignet. Hier habe ich in letzter Zeit festgestellt, dass das Drücken diese Haken auf Dauer nicht wirklich angenehm ist. Daher schaue ich im Moment gerne nach solchen Modellen. Was er allerdings nicht macht ist sehr eng anzuliegen und die Oberweite an Ort und Stelle zu halten. Da gibt es doch zu viel Bewegungsspielraum. Daher werde ich ihn nicht fürs Joggen hernehmen, wo ich doch etwas mehr Stützkraft benötige. Für 12,99€ ein guter Preis für einen Sport-BH.

Schon beim ersten Besuch habe ich die Sportabteilung besucht, allerdings auf Grund der Menschenmassen darauf verzichtet zu viel Zeit dort zu verbringen. Damals war mir gar nicht aufgefallen, dass es noch mehr Stangen mit Hosen gibt, als ich gesehen hatte. Dort fand ich dann diese beiden Elite Performance Capri Hosen von Layer8. Ich mag diese Zwischenlänge sehr, da so beim Sport meine schwitzenden Beine nicht aneinander reiben. Vielleicht bin ich da kleinlich, aber eine Schicht Stoff mag ich da lieber 🙂 Im Moment habe ich total Bock auf farbige Hosen mit Muster. Die dunkle Variante habe ich bereits getragen und sie ist sehr bequem und sitzt perfekt. Sollte ich mal wieder vor Ort sein, werde ich nachschauen, ob noch mehr davon da sind. Am Freitag jedenfalls sprang mir sonst nichts ins Auge. Für 16,99€ pro Stück kein super Schnäppchen, aber ich empfand das Preis- / Leistungsverhältnis hier absolut in Ordnung.

 

TK Maxx

 

Food

Die Food Ecke hatte ich das letzte Mal auch schon gesehen und sie scheint ein bisschen verschmäht zu werden, denn auch dieses Mal hielt sich dort kaum Jemand auf. Die Produkte dort bekommt man bestimmt auch von anderen Firmen, aber die ansprechende Präsentation hat mich dazu bewogen genauer hinzuschauen. Dass ich für Tee immer sehr anfällig bin ist allgemein bekannt. Die Geschmacksrichtungen Dragon Fruit Green Tea und Lychee-Coconut Green Tea von Thés De La Pagode haben jeweils 4,49€ gekostet. Ich hoffe, dass sie so gut schmecken werden wie sie klingen. Die farbige Farfalle mit Rotem Mangold und Kurkuma von L’antica Madia habe ich tatsächlich nur der Optik wegen gekauft. Mit 2,79€ bezahlbar und sieht bestimmt auf dem Teller besser aus als die regulären Nudeln. Ich habe im Schrank die ein oder andere Flasche Öl stehen, so dass ich bestimmt nicht weiteren Bedarf hatte, allerdings gefiel mir das Kalamata P.D.O. Organic Extra Virgin Olive Oil von der Flaschenform her, dass ich es ins Körbchen packte. Für 6,99€ sind 250ml enthalten. Ich werde damit bestimmt ewig auskommen. Mein absolutes Highlight waren (ja, die wurden super schnell verspeist 🙂 ) die good health Veggie Straws für 3,99€. Sie sind mir im Kassenbereich aufgefallen und enthalten tatsächlich den Vitamin Anteil von einer ganzen Menge Gemüse. Wird sie insgesamt nur minimal gesünder als übliche Chips gemacht haben, aber das war mir in dem Moment egal. Stellt sich euch als Mischung zwischen Krabbenchips (ohne den Geschmack) und Gemüsechips vor. Ich musste mich echt zusammenreißen nicht am gleichen Tag alles aufzuessen. Ich bin wirklich begeistert gewesen und hadere gerade mit mir, ob es sich lohnt nur deswegen noch einmal vorbei zu schauen.

 



Dafür, dass ich nur mal gucken wollte, kam dann doch einiges mit. Allerdings kann ich mich dahingehend rausreden, dass ich alles davon gebrauchen kann und es seine Verwendung finden wird. Definitiv vernünftiger, als noch mehr Kosmetik zukaufen, was ich ja ohnehin schon mache 😉 Bei den Handtaschen habe ich mich ebenfalls umgeschaut, konnte allerdings spontan nichts entdecken, was mir gefallen hätte. Da ich so oft nicht in der Innenstadt bin, wird es wahrscheinlich wieder einige Wochen dauern, bis ich mal wieder dort vorbei komme. Dann könnte ich vielleicht ja mal gucken, ob die Veggie Straws noch da sind 🙂

 

Merken

4 Kommentare

  1. Hallo, ich gucke auch ab und zu vorbei. Scheinbar habe ich bei der dekorativen Kosmetik manchmal mehr Glück. Letztens war wieder einiges von Too Faced da. Die original Shadow insurance hatte ich noch nicht und meine in glitter glew ist fast alle. Für 5,- könnte man nix falsch machen . Lippenstift gabs auch einige, aber da habe ich schon genug .
    Ab und zu haben die auch eine riesen Auswahl an Real Techniques Pinseln und den Sponge für 3,50.
    Aber manchmal muss ich auch einfach mit dem Kopf schütteln, wenn sie beispielsweise eine Pinzette von Tweezerman mit Swarovski Steinchen drauf für günstige 60,- haben .
    Es ist glaube immer noch viel Glück, was cooles zu finden.
    LG Ina

  2. Ach, bei uns ist das mit den Kosmetikprodukten auch ein ewiges Leid. Angegrabbelte, teils schon richtig derbe verschmutzte Puder/Lidschattenpaletten…wer kauft denn sowas noch. Auch finde ich die Sachen alle fürchterlich lieblos in die Regale geklatscht, die zumindest bei uns vollgestopft sind ohne Ende.

    In der Küchenabteilung (bei uns in der 1. Etage) ist es da schon erheblich aufgeräumter und da finde ich meist irgendwas. Deine Lebensmittel sehen aber gut aus, die Teesorten klingen wirklich sehr spannend, hoffe, die Ausgaben haben sich gelohnt. Ich hatte mir auch mal eine Teebox mit insgesamt 60 Beuteln in 6 verschiedenen Sorten im letzten Jahr dort gekauft für 8 Euro…fand ich auf den ersten Blick auch nicht wirklich günstig für Beuteltee, aber die Sorten sind besonders und nichts Alltägliches. LG

    1. Rein optisch ist es bei uns ok. Ich sehe auch ständig Mitwarbeiter durch die Regale laufen und aufräumen. Nur der kleine Kosmetiktisch mittendrin ist eien Katastrophe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.