Secret Fashion Show

Secret Fashion Show Oktober 2016

In diesem Jahr war ich das erste Mal auf die Secret Fashion Show eingeladen, welche in der alten Kongresshalle auf der Theresienhöhe stattfand und insgesamt nun schon zum 6. Mal. Warum Secret Fashion Show? Die Designer werden vorher nicht bekannt gegeben, so dass man erst auf der Veranstaltung selber erfährt, was es am Abend zu sehen geben wird und wer seine Kollektionen vorstellt.  Insgesamt gab es 12 Designer, welche den anwesenden Gästen in einer Kombination mit verschiedenen Acts (entweder zwischen den Designern oder begleitend) ihre Mode vorstellten. Ich hatte vorab keine Vorstellung davon was mich wirklich erwarten würde und wie das ganze abläuft, so dass ich umso gespannter darauf war. Am Veranstaltungsort angekommen war ich tatsächlich überrascht wie voll es war. Vorab hatte ich bereits mehrfach gelesen, dass es sich um ein Must-Have Event handelt und entsprechend sind viele diesem Aufruf gefolgt um nichts zu verpassen.

Etwas verspätet begann die Show und ich saß zwar “nur” in der zweiten Reihe, dafür allerdings dort wo die Models jeweils wieder umdrehenden mussten. Daher blieben sie meist etwas länger dort stehen, was es mir erlaubte bei Interesse genauer hinschauen zu können. Ebenfalls war ich nah der Bühne, welche einen guten Überblick erlaubte. Insgesamt gab es am Abend viel in Schwarz und Weiß zu sehen, sowie viele transparente Stoffe. Mein persönliches Highlight war ein Parka (dürfte leicht zu identifizieren sein), welchen ich am liebsten gleich mit genommen hätte. Ein paar meiner Highlights möchte ich euch heute zeigen.

Ein komplette Übersicht aller Designer findet ihr hier.

 

Secret Fashion ShowFoto © Alex Stark

 



 

Secret Fashion ShowLassal – Foto © Alex Stark

 

Secret Fashion ShowLassal – Foto © Alex Stark

 

Lassal

Hochwertiges Leder für einen modernen, femininen Look!
Leder von Lassal überzeugt durch hochwertige Qualität, einen feminin-legeren Look und lässige Eleganz, die aus jeder Frau das gewisse Extra hervor zaubert. Mit qualitativen Ledermaterialien, hergestellt in Europa, gewährleistet die Marke Lassal überdurschnittliche Qualität und sorgt auch in hohen Schuhen für bequemen Tragekomfort, was durch eine spezielle, sehr weiche Fußsohle und weiches Leder unterstützt wird. Der Look, der ausdrucksstarke Weiblichkeit definiert, hebt sich mit femininen Passformen ( second skin ) von der Masse ab und unterstreicht durch die ideale Kombination aus lässigem Chic den individuellen Charakter der Trägerin.
www.lassal-fashion.com

 

Secret Fashion ShowTrachtenwahnsinn – Foto © Alex Stark

 

Secret Fashion ShowTrachtenwahnsinn – Foto © Alex Stark

 

Trachtenwahnsinn

Trachtenwahnsinn ist ein Label, das die bayerische Tradition neu erfindet und aus zünftiger, altbayerischer Trachtenmode echte Hingucker zaubert. Bereits auf vielen Fashionshows war das moderne Trachtenlabel schon zu Gast und verdrehte mit seinen einzigartigen und edlen Dirndl- und Lederhosenkollektionen Modebegeisterten und Trachtenfans im Handumdrehen den Kopf. Auf der Fashion Show Berlin wurde der Designer, Manfred May, sogar mit dem internationalen „United Fashion Award“ in der Kategorie „Tradition und Moderne“ ausgezeichnet. Hochwertige Jacquardstoffe und Materialien wie Seide, veredelt mit aufwendigen Stickereien, heben die Einzigartigkeit dieser Trachtenmode hervor und unterstreichen ihren eleganten Charakter.  Von der Münchner Wiesn über die Grenzen des Weißwurstäquators hinaus – mit einem Dirndl von Trachtenwahnsinn wird jedes Madl zu der Prinzessin, die sie immer sein wollte.
www.trachtenwahnsinn.de

 

Trachtenmode wird sicherlich nie wirklich in meinen Kleiderschrank einziehen, allerdings habe ich in den letzten Jahren tatsächlich eine Begeisterung für Dirndl entwickelt und schaue sie immer wieder gern an. Mir reicht mein eines Exemplar, auch wenn ich hier einige interessante Modelle entdecken konnte. Wer weiß, ob ich es nicht zumindest irgendwann einmal austausche.

 

Secret Fashion ShowCharmant Design – Foto © Alex Stark

 

Secret Fashion ShowCharmant Design – Foto © Alex Stark

 

Charmant Design

Meine Passion ist das Kleid.
Mit viel Liebe zum Detail und Individualität kreiere ich leidenschaftlich gerne Kleider für schöne, besondere und festliche Anlässe. Dazu gehört vor allem das Brautkleid, welches für mich mehr wie nur eine Tradition ist. Es verkörpert Stil, spiegelt die Persönlichkeit der Braut wider und lässt sie an Ihrem großen Tag strahlen und wunderschön aussehen.
Mit viel Sorgfalt suchen wir das Design, die Stoffe und Spitzen aus.
Die Inspiration meiner eigenen Kollektion entsteht durch die Bedeutung meines Namens „Charmant Design“, dem Zeitgeist und allen schönen Dingen, die mein Auge auffassen kann.  Der Stoff aus dem die Träume sind
www.charmant-design.com

 

Nicht, dass ich spontan einen Anlass hätte für welche ich ein solches Kleid bräuchte, aber ich war wirklich begeistert von einigen der Kleider. Sollte ich doch irgendwann mal Bedarf haben, wüßte ich zumindest wo ich fündig werde. Vor allem das obere Kleid ist nach meinem Geschmack.

 

Secret Fashion ShowGushi Leder  – Foto © Alex Stark

 

Secret Fashion ShowGushi Leder  – Foto © Alex Stark

 

Gushi Leder

Das junge Start-Up Gusti Leder bietet seit 2010 Lederaccessoires in seinem Onlineshop an, in dem Taschen, Rucksäcke, Reisegepäck, Schreibwaren und vieles mehr erworben werden kann. Der Grundsatz des jungen Unternehmens liegt auf Fair Trade, ausgezeichnet durch entsprechende Schutzkleidung für die Gerber, gerechte Entlohnung der Arbeit und das strikte Verbot von Kinderarbeit. Über 2000 Produkte bietet das hanseatische Unternehmen unter den Marken Gusti Leder studio und Gusti Leder nature an. Besonders hervorzuheben ist der Vintage Charakter, der sich wie ein roter Faden durch die Kollektion des Jungunternehmens zieht. Bei der Auswahl der Ledermaterialien wird viel Wert auf Qualität gelegt – das Leder stammt hauptsächlich von Ziegen in Freilandhaltung.
www.gusti-leder.de

 

Als die männlichen Models die Bühne betraten wurde es laut in der Halle. Anscheinend fand diese Art der Präsentation nicht nur bei mir Anklang. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob die Begeisterung nicht eher den männlichen Models galt. Wer mag es uns verdenken

 



Mein erste Mal Secret Fashion Show hat mir sehr gut gefallen, da ich ja so gar nicht wusste was mir erwarten würde. Vor allem das schnelle Tempo (da wurde sich teilweise sehr schnell umgezogen) und die musikalische Untermalung haben mir sehr gut gefallen. Auch die Auswahl an Designern und Models war sehr abwechslungsreich und reichte von tragbar (was ja immer sehr individuell ist) bis interessant anzuschauen. So nah dran war ich bisher noch nicht und hoffe, dass ich beim nächsten mal wieder dabei sein darf.

 

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.