Nudeln, Tomaten, Mozzarella Salat

[Rezept] Nudel, Tomaten, Mozzarella Salat

Da ich noch eine Menge Food relevante Themen auf meiner Festplatte gespeichert habe, wird es wohl in den nächsten Wochen noch einiges diesbezüglich bei mir zu lesen geben. Heute möchte ich euch einen Salat zeigen, welcher sich problemlos auch als Mealprep verwenden lässt. Zumindest habe ich ihn als schneller Mittagessen in die Firma mitgenommen und hatte so einige Tage etwas davon. Ich bin ein großer Fan davon einfache Komponenten schnell zu kombinieren. Wenn es euch da ähnlich geht, dann ist dieser Nudel, Tomaten, Mozzarella Salat vielleicht auch etwas für euch. Er geht super schnell und benötigt nur wenige Schritte. Also durchaus auch etwas für Diejenigen, welche es nicht zu kompliziert mögen.

 

[Rezept] Nudeln, Tomaten, Mozzarella Salat

 

Zutaten für 2-3 Personen

  • Gemüsebrühe
  • Nudeln ca. 250-300g
  • 1 Putenwiener (oder Fleischersatz z.B. Tofu nach Wahl)
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Cocktailtomaten ca. 200g
  • Petersilie
  • Balsamico
  • Gewürze nach Wahl
  • Optional: Walnüsse, Cashewkerne etc.

 

Schritt 1:

Wasser mit etwas Brühe (je nachdem wie intensiv ihr es mögt) auf dem Herd zum kochen bringen. Nudeln ins kochende Wasser (Stufe 3-4) geben und solange kochen lassen, bis sie bissfest sind. Da sie später noch mit Flüssigkeit in Kontakt kommen und diese aufsaugen, würde ich lieber nicht mit einem zu weichen Zustand starten. Danach das Wasser abgießen und die Nudeln abkühlen lassen. Solltet ihr vorhaben gleich weitere Gerichte mit den Nudeln zuzubereiten (z.B. Auflauf), dann nehmt gern die komplette Packung Nudeln (oder welche Menge auch immer benötigt wird) und teilt die Menge später auf.

 

Nudeln-Tomaten-Mozzarella-Salat-4.jpg

 

Nudeln-Tomaten-Mozzarella-Salat-3.jpg

 

Schritt 2:

In der Zwischenzeit Mozzarella, Putenwiener und Tomaten in Würfel schneiden. In einer Schale für die spätere Verwendung aufbewahren.

 

Nudeln-Tomaten-Mozzarella-Salat-2.jpg

 

Schritt 3:

In einer großen Schale beiseite gestellte Tomaten etc. und die Nudeln vermischen. Nach Belieben zusätzlich würzen. Ich bevorzuge große Schüsseln mit Deckeln, worin man den Inhalt schnell und unkompliziert durch Schütteln vermischen kann (ansonsten passiert bei mir häufig ein Unglück und alles ist danach überall verteilt).

Danach gewünschte Menge in einer Schale anrichten und mit etwas Balsamico abschmecken und mit etwas Petersilie dekorieren.

 

Rezept-Nudeln-Tomaten-Mozzarella-Salat.jpg

 



Das ganze dürfte etwa 10 Minuten an Zubereitungszeit benötigt haben und ich habe für mich allein ca. 3 Tage damit gereicht. Wenn ihr hungrig seid oder eine größere Portion pro Mahlzeit benötigt, einfach die Zutaten entsprechend multiplizieren. Dieser Salat eignet sich auch gut für Parties, wenn man noch schnell etwas mitbringen möchte. Die meisten dürften alles notwendige dafür daheim haben bzw. lassen sich einzelne Komponenten auch schnell austauschen (z.B. Mozzarella gegen ein Stück Käse oder Nudeln gegen Reis). Ich würde mich freuen, wenn ich euch dazu anregen konnte, euch selber einmal an einer eigenen Umsetzung meines Nudel, Tomaten, Mozzarella Salates zu versuchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.