Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

[Rezept] Fusilloni mit Ricotta, Tomaten, Babyspinat

Vor ein paar Wochen hatte ich euch bereits ein Rezept vorgestellt, welches ich mir bei Kochhaus bestellt hatte. Da es nicht das einzige Gericht war, welches ich dort in letzter Zeit bestellt habe, folgt heute ein weiteres Gericht. Nudeln und Spinat gehen ja irgendwie immer und gehören definitiv zu meinen Favoriten. Daher gibt es heute Fusilloni mit Ricotta, Tomaten und Babyspinat.
 
[Rezept] Fusilloni mit Ricotta, Tomaten, Babyspinat

 

Zutaten für 2 Personen (wurden mitgeliefert)

  • 250 g Fusilloni
  • 300 g Babyspinat
  • 250 g Ricotta
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 1 Brühwürfel

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 

Als erstes hieß es Wasser mit etwas Salz auf dem Herd aufsetzen und zum Kochen bringen. Danach die Fusilloni hinzugeben. Da sie sehr groß und schwer sind, dauert es etwas länger, bis diese dann weich genug sind sie zu entnehmen. Ich habe bei Stufe 5 (E-Herd) sie kochen lassen und immer mal wieder zwischendurch probiert, bis sie mir perfekt erschienen. Je nachdem ob ihr sie eher bissfest oder weich bevorzugt, einfach selber ausprobieren.

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 

In einer Pfanne habe ich den aufgelösten Brühwürfel (mit etwas heißem Wasser in einer kleinen Tasse) bei Stufe 3 gegeben und dann nach und nach den Spinat hinzugegeben. Da dieser deutlich in der Masse zusammenfällt, zwischendurch immer wieder gut umrühren und vor allem auch eine Pfanne verwenden, welche ausreichend Platz hat. Zwischendurch die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben und mit dem Spinat vermengen.

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 

Nachdem Spinat und Tomaten ein paar Minuten in der Pfanne geköchelt haben, habe ich den Ricotta und Gewürze hinzugegeben. Danach das ganze gut vermengen und auf kleiner Stufe bei gelegentlichem Umrühren noch etwas köcheln lassen. Dann die Fusilloni hinzugeben, alles miteinander vermengen und bei ausgeschalteter Herdplatte und einem Deckel noch einmal 2 Minuten ruhen lassen.

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 

 

Zum Dekorieren noch etwas Basilikum hinzugeben und das ganze ist fertig zum Essen. Da ich das ganze als sehr sättigend empfinde, reicht es für mich für ca. 3-4 Personen (abhängig davon wie hungrig ich bin).

 

Fusilloni-mit-Ricotta-Tomaten-Babyspinat-4.jpg

 



Dieses Gericht von Kochhaus gehört zu meinen Favoriten. Nicht nur, dass es wirklich einfach in der Zubereitung ist, auch lässt es sich wirklich einfach nachmachen und das mit Zutaten, welche man einfach und günstig bekommen wird. Es dürfte nun schon das dritte Mal sein, dass ich dieses Gericht zubereitet habe und mag es noch genauso wie beim ersten Mal. Fusilloni mit Ricotta, Tomaten und Babyspinat haben seitdem einen festen Platz in meinen Schränken, damit ich spontan loslegen kann. Wie gefällt euch dieses Gericht? Wäre es etwas nach eurem Geschmack?

 

 

Facebook

Instagram

Twitter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.