Shopping Ausbeute #3 – August 2018

Shopping Ausbeute #3: August 2018

Außer den eher notwendigen Dingen habe ich in letzter Zeit tatsächlich recht wenige Sachen gekauft. Und eine Flasche Wasser bietet nicht unbedingt genügend Material für einen kompletten Post. Daher habe ich wieder etwas gesammelt um euch ein paar Einkäufe zu zeigen, welche es in den letzten Tagen mit zu mir nach hause geschafft haben.

 

hopping-Ausbeute-_3-August-2018-2.jpg

 

Viele Supermärkte haben eigene Bereiche, wo man Produkte findet, welche kurz vor Ablauf  des Mindesthaltbarkeitsdatums sind. Oft würde der Großteil davon es garantiert noch einige Tage länger unbeschadet aushalten. Manche Lebensmittel sollten dagegen am besten noch am selben Tag verbraucht werden. Bei EDEKA sind die Produkte weiterhin regulär an ihrer Position anzutreffen gewesen. Allerdings standen diese Produkte dann ganz vorn, damit man sie nicht übersehen kann. So kamen mit:

  • 2x Ananas in Stücken
  • 1/2 Papaya
  • 1/2 Honigmelone
  • Geschnetzeltes Gyrosart (was Teil einer Nudelsoße wurde)

 

Shopping-Ausbeute-_3-August-2018-3.jpg

 

Im Regelfall bereite ich mir meine Mahlzeiten frisch zu. Allerdings gibt es dann auch mal die Tage, wo ich einfach keine Lust mehr habe mir noch irgendetwas zuzubereiten. Es kommt definitiv selten vor, aber ein kleiner Vorrat an “convenient food” darf auch mal sein:

  • Gut & Günstig – Italienischer Nudeltopf (konnte mich nicht überzeugen)
  • Gut & Günstig – Spaghetti in Tomatensauce (unspektakulär 🙁 )
  • Maggi – Nudelsnack Schrimps & Huhn (fand ich ganz ordentlich)

 

Shopping-Ausbeute-_3-August-2018-6.jpg

 

Toilettenpapier dürften die meisten von uns in regelmäßigen Abständen benötigen. Ich mag es weich, mag allerdings auch den Umweltaspekt nicht völlig aus den Augen verlieren. Daher bemühe ich mich zumindest einen kleinen Beitrag auf diese Art und weise zu leisten. Irgendwelche Motive oder Duft muss ich bei etwas zum abwischen nun wirklich nicht haben und ist einfach unnötig (meiner Meinung nach).

  • Hakle – Recycling Toilettenpapier

 

Shopping-Ausbeute-_3-August-2018-5.jpg

 

Wasserflaschen bemühe ich mich ebenfalls nicht mehr unterwegs zu kaufen. Liebe nehme ich eine Mehrfach-Flasche im Rucksack mit. Sollte ich dann doch mal Wasser unterwegs benötigen, greife ich am ehesten nach einer Glasflasche.

  • Adelholzener – natürliches Mineralwasser sanft

Wenn ich mal schnell einen Salat mache oder einfach etwas Gemüse zum Abendessen haben möchte, dann bin ich sehr simpel gestrickt und haben einen klaren Favoriten. Den kann man auch mit in Wasser (mit Früchte geben) und hat ein leckeres “infused” Getränk.

  • 2x Gurke

So viele schnelle Reinigungsmittel verwenden Essig als Basis. Ich möchte zukünftig mehr selber gemischt ausprobieren und auf die vielen Reinigungsprodukte in meinen Schränken verzichten. Ich werde berichten, wenn ich da etwas rumprobiert habe.

  • EDEKA – Tafelessig

 

Shopping-Ausbeute-_3-August-2018-5.jpg

 

Ich kaufe nicht oft Knabberzeugs, aber wenn mal etwas davon im Angebot ist (was ich besonders mag), dann greife ich zu.

  • funny-frisch – Chipsfrisch gesalzen

Ich bin nicht unbedingt Fan von Fisch. Am ehesten mag ich da noch Schrimps oder Garnelen. Für Saucen / Dips oder Salate habe ich mir daher mal etwas mitgenommen.

  • EDEKA – Crevetten
  • Heiploeg – Pazifik Garnelen

Da ich an den heißen Tagen gern etwas erfrischendes mag, kam spontan noch etwas mit, was ebenfalls mit ins Wasser kam. Normalerweise kaufe ich sie mir immer frisch auf dem Wochenmarkt, aber wer um 19 Uhr an einem Samstag noch etwas einkauft, der hat halt nicht mehr so viel Auswahl.

  • EDEKA – Kräuterparadies Minze

 

Shopping-Ausbeute-_3-August-2018-5.jpg

 

Bei Obi war ich ebenfalls und habe ein paar Kleinigkeiten mitgenommen:

  • Frosch Zitronen WC Reiniger
  • Orchideendünger (meine haben schon wieder alle Blüten verloren, mache ich was falsch?)
  • Holzkeil (damit meine Schlafzimmertür bei Durchzug nicht immer zuknallt)
  • Keramik Reparaturset (mein Waschbecken wurde Opfer eines Angrifft eines Cremetigels)
  • Schleifaufsätze (um die Stelle im Waschbecken dann auch wieder glatt zu bekommen danach)

 

Shopping-Ausbeute-_3-August-2018-5.jpg

 

Ich weiß, dass Strohhalme nicht wirklich gut für die Umwelt sind und bei jedem Nachkauf habe ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ihr Tips für wiederverwendbare Exemplare habt, dann her damit.

  • Profissimo – Trinkhalme

Als Alternative zu Brot habe ich immer Waffeln daheim. Genau festgelegt habe ich mich da allerdings auf keine Sorte.

  • dm Bio – Mais Waffeln gesalzen

Ein weiteres Produkt, welches ich gefühlt bei jedem Reinigungsmittel  DIY Reinigungsmittel habe ich mir ebenfalls endlich mal gekauft. Zusammen mit dem Essig dürfte ich jetzt die Basis für viele Situationen haben.

  • Heitmann – Reine Soda

 



An diesem Wochenende gab es nach meiner Shopping Ausbeute definitiv eine Menge an Obst und Dinge, welche verarbeitet werden wollten. Die Reparatur meines Risses im Waschbecken zögere ich gerade noch etwas heraus. Hat so etwas schon mal Jemand von euch selber ausprobiert?

 

2 Kommentare

  1. Meine Orchideen stehen an einem hellen Fenster ohne direkte Sonneneinstrahlung. Wässern nur einmal aller zwei Wochen – für etwa 4-5 Stunden und dann ohne Wasser, aber noch feucht, wieder in den Topf. Alle blühen etwa zweimal im Jahr und wenn die Blüte vorbei ist (völlig normal mMn), schneide ich den Strang, an welchem die Blüten waren, so etwa 1-2 cm vor dem Boden ab. Dann wächst irgendwann wieder ein neuer Strang mit Blüten und das Spiel geht von vorne los… Ach, und die Wurzeln nicht abschneiden (auch nicht die sogenannten Luftwurzeln…). Mehr Tipps habe ich auch nicht…

    1. Das sind fast alles Dinge, welche ich bereits kannte. Vielen Dank für Deine Zusammenfassung. Wahrscheinlich muss ich einfach damit leben, dass wir nicht die besten Freunde werden oder sie mögen einfach meine Dachgeschosswohnung nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.